Konvertieren überdimensionales OST Nach PST

Hallo, ich besitze ein Unternehmen und alle Mitarbeiter hier verwenden Microsoft Outlook für die Verwaltung von E-Mail-Konten auf jedem System. Benutzer sollen die OST-Datei für Offlinedaten verwenden, um alle E-Mail-Kontodaten zu speichern. Einer der Mitarbeiter hat jedoch nicht bemerkt, dass die OST-Datei die maximale Dateigröße von 2 GB erreicht hat und die Verwendung von Outlook die Datei aufgrund der Überschreitung der OST-Datei als die festgelegte Dateigrößenbeschränkung beschädigt hat. Gibt es also eine Möglichkeit, übergroße OST-Dateien zu lösen und Inhalte aus dieser Outlook-Datendatei zu extrahieren? Bitte helfen Sie mit einer guten Lösung. "

Wenn Ihre Outlook-OST-Datei übergroß ist, ist es wichtig, die OST-Datei in das PST-Dateiformat zu konvertieren, um erneut auf den Inhalt der OST-Datei zugreifen zu können. Bevor Sie wissen über die beste Methode, um OST in PST-Datei konvertieren gehen Sie durch die Faktoren, die die Notwendigkeit für OST zu PST-Konvertierung führen.

Outlook ermöglicht seinen Benutzern, im Offline-Modus auf E-Mail-Konten zuzugreifen und diese zu verwalten, indem eine OST-Datei erstellt wird. Die OST-Datei ist die Kopie des Postfachs in Exchange Server, und alle Änderungen an der OST-Datei auf dem Clientsystem werden im Exchange Server-Postfach wiedergegeben, wenn die Internetverbindung wiederhergestellt wird. Outlook OST-Datei auf Systemlaufwerk kann jedoch beschädigt werden und nicht mehr zugegriffen werden, wenn OST-Datei die maximale Größenbeschränkung überschreitet. Ja, jede OST-Datei verfügt über einen begrenzten Speicherplatz für E-Mail-Daten, und wenn diese Dateigrößenbeschränkung überschritten wird, lädt Outlook die OST-Datei nicht und der Benutzer muss wertvolle Daten von dieser Datei verlieren. Um Oversize von Outlook OST-Datei zu vermeiden, müssen Sie unerwünschte alte Information regelmäßig von es entfernen oder die Outlook-Version aktualisieren, um maximale Dateigrößenbeschränkung zu erhöhen. Abgesehen davon, dass die OST-Datei übermäßig groß wird, gibt es andere Gründe, die unten angegeben werden, aufgrund derer die Datei beschädigt wird:

  • Abruptes Beenden von Outlook, plötzliches Herunterfahren des Systems und Stromausfall auf dem System während der Arbeit mit OST-Datei kann es ernsthaft beschädigen
  • Falscher Outlook-Installations-, Migrations- und Updateprozess hat Auswirkungen auf die OST-Datei, die darin geöffnet wird
  • Faktoren wie schlechte Medienspots in dem Speicherort, in dem die OST-Datei auf der Systemfestplatte gespeichert ist, ein ungültiger Pfad, ein Eindringen von Viren auf die Festplatte und andere Softwarekonflikte können die OST-Datei schlecht beschädigen.
  • Manchmal können Synchronisierungsfehler zwischen OST-Datei und Exchange Server, unvollständige Netzwerkkonnektivität, Fehler bei Exchange Server usw. die OST-Datei beeinträchtigen

Als OST-Datei wird aufgrund von Übergröße oder oben genannten Faktoren beschädigt; Outlook löst unbekannte Fehler aus, wenn versucht wird, auf die E-Mail-Kontodaten zuzugreifen. Um diesen Konflikt zu beheben, kann man die Reparatur von OST-Dateien durchführen, indem man das integrierte Integritätsprüfungs-Tool ScanOST verwendet. Wenn dies den Fehler nicht behebt, wird empfohlen, diese übergroße beschädigte OST-Datei in eine PST-Datei umzuwandeln, die ein ausgezeichnetes Konvertierungsprogramm verwendet.

Bestes Werkzeug Konvertierung Von übergroße OST in PST Datei:

Yodot OST nach PST Conversor ist die ultimative Option, um auf Windows-Systemen unzugängliche OST-Dateien in eine gesunde PST-Datei umzuwandeln. Diese Software hat die Fähigkeit, Inhalte einer übergroßen OST-Datei zu extrahieren und diese dann mit wenigen Mausklicks in eine barrierefreie PST-Datei umzuwandeln. Es wird von Nur-Lese-Algorithmen erstellt und daher ändert der Umwandlungsprozess keine Datenbits der OST-Datei. Es kann konvertieren sie beschädigte OST datei in PST zusammen mit verschlüsselten und verwaisten OST-Datei in einfachen Schritten in PST-Dateiformat. Abgesehen von korrupten / beschädigten OST-Datei kann dieses Tool auch gesunde OST in PST-Datei mühelos konvertieren. Benutzer können dieses erstaunliche Werkzeug zum Konvertieren von OST-Dateien verwenden, die MS Exchange Server 5.0-, 5.5-, 2000-, 2003-, 2007- und 2010-Versionen zugeordnet sind. Dieses Dienstprogramm ist kompatibel mit Computern oder Notebooks, die mit den Betriebssystemen Windows 8, Windows Vista, Windows XP, Windows 7, Windows Server 2003 und 2008 installiert sind.

Wie Konvertiere Ich übergroße OST in PST Datei? Hier sind die Schritte:

  • Laden Sie die Software auf Ihrem Windows-System herunter, die eine übergroße OST-Datei enthält
  • Installieren Sie das Tool und führen Sie es aus, indem Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm befolgen
  • Klicken Sie im Hauptbildschirm auf "OST-Datei öffnen", wenn Sie den OST-Dateispeicherort kennen.
  • Andernfalls klicken Sie auf "OST-Datei suchen", um nach OST-Datei auf der Systemfestplatte zu suchen
  • Klicken Sie auf Weiter und wählen Sie den Zielort aus, an dem die konvertierte PST-Datei am Ende des Prozesses gespeichert werden soll.
  • Software repariert alle Fehler der OST-Datei und konvertiert sie in PST durch Klicken auf die Schaltfläche "Konvertieren"
  • Konvertiertes Ergebnis, d. H. PST-Datei wird am Zielort gespeichert und ist für den Zugriff bereit

Wertvolle Tipps:

  • Wenn E-Mails oder E-Mail-Attribute nicht erforderlich sind, löschen Sie sie aus der OST-Datei, damit sie freien Speicherplatz schafft.
  • Bevor Sie Informationen aus der Outlook OST-Datei löschen, sollten Sie sich vergewissern, dass die Daten gelöscht werden, da sie nicht im Papierkorb gespeichert werden.
  • Vorzugsweise behalten Sie eine Kopie von Outlook