Wie Kann Ich Daten von HDD auf SSD Ubertragen? [3 Beste Methoden]

Vielleicht möchten Sie aus verschiedenen Gründen von HDD auf SSD umsteigen. Wenn Sie sich jedoch für einen Wechsel entscheiden, ist es wichtig, dass Sie Ihre Schritte Zur Daten von HDD auf SSD übertragen . Aber wie erreicht man das? Lesen Sie den Artikel, um es herauszufinden.

Möchten Sie von der Festplatte auf die SSD umsteigen, zögern aber, weil Sie wichtige Daten haben, die Sie nicht verlieren möchten? Nun, es besteht kein Grund zu zögern. Lesen Sie diesen Artikel, in dem ich erklärt habe, wie Sie Daten einfach und sicher von der Festplatte auf die SSD übertragen können.

Lassen Sie uns gleich loslegen.

Methoden zum daten von Festplatte auf ssd migrieren

Es gibt viele Methoden, mit denen Sie Daten von der Festplatte auf die SSD verschieben können. Wir haben die besten Methoden aufgrund ihrer Wirksamkeit und Benutzerfreundlichkeit bei minimalem Risiko ausgewählt. Werfen wir einen Blick darauf.

Methode 1: Übertragen Sie Daten von der Festplatte auf die SSD mit der Option „Kopieren und Einfügen“.

Die einfachste Methode der Datenübertragung ist die Verwendung der Option „Kopieren und Einfügen“. Hier erfahren Sie, wie Sie es tun können.

  • Öffne das File Explorer.
  • Gehe zu This PC.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Festplattenlaufwerk und wählen Sie die Option aus Copy.

Notiz: Die Option „Ausschneiden“ kann ebenfalls verwendet werden. Ich empfehle Ihnen jedoch, „Kopieren“ zu verwenden, damit Ihre Daten nicht verloren gehen, wenn die Übertragung unerwartet unterbrochen wird..

  • Open the SSD and click on Paste.

Überprüfen Sie nach der Datenübertragung, ob alle Daten korrekt übertragen wurden. Falls Ihr Betriebssystem über Ihr Festplattenlaufwerk gebootet hat und Sie es zur Wiederverwendung oder Entsorgung formatieren möchten, sollten Sie die Bootfähigkeit mithilfe der SSD überprüfen, bevor Sie mit der Formatierung fortfahren. Wir werden den Vorgang besprechen, nachdem wir alle Übertragungsmethoden erklärt haben.

Methode 2: Erstellen Sie ein Disk-Image

Um die gesamte Festplattenstruktur und Datenintegrität bei der Datenübertragung zu bewahren, ist die Erstellung eines Disk-Images eine zuverlässige Option. Es gibt viele kostenlose Software zum Erstellen von Disk-Images. Wählen Sie eines aus, das Sie für geeignet halten. Hier geben wir ein Beispiel für Disk2vhd.

  • Laden Sie Disk2vhd herunter und extrahieren Sie es.
  • Führen Sie die ausführbare .exe-Datei disk2vhd64 aus.
  • Wählen Sie die Festplatte aus, die Sie kopieren möchten, und wählen Sie den Zielspeicherort aus.
  • Klicke auf Create um den Prozess zu beginnen.
  • Nach erfolgreicher Erstellung wird eine Meldung angezeigt.

Danach können Sie Mount das erstellte virtuelle Festplatten-Image. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die VHD- oder VHDX-Datei und wählen Sie die Option aus Mount.

Kopieren Sie alle Daten von der virtuellen Festplatte und fügen Sie sie auf die SSD ein, um den Übertragungsvorgang abzuschließen.

Werfen Sie einen Blick auf diesen Beitrag schritte zum daten aus nvme ssd wiederherstellen.

Methode 3: Robuste Dateikopie für Windows verwenden (fortgeschrittene Benutzer)

Wenn Sie über Grundkenntnisse verfügen und mit der Verwendung der Eingabeaufforderung vertraut sind, haben Sie auch die Möglichkeit, den Befehl robocopy in der Eingabeaufforderung zu verwenden. Die Schritte dafür umfassen.

  • Erstellen Sie Partitionen auf Ihrer SSD, um Daten darauf wiederherzustellen.
  • Presse Windows + R. Typ cmd und drücke Windows + Shift + Enterum die Eingabeaufforderung als Administrator einzugeben.
  • Geben Sie den Befehl ein robocopy [source] [destination] /E /COPYALL /R:0 /W:0 Ersetzen [source] mit dem Pfad zur Festplatte und [destination] mit dem Pfad zur SSD.

können nicht Daten von Festplatte auf SSD übertragen

Manchmal können Sie Ihre Daten möglicherweise nicht übertragen, da Ihre Festplatte beschädigt oder nicht zugänglich ist oder nicht im Datei-Explorer angezeigt wird.

So, how do I recover data from such an HDD and transfer it?

Verwenden Sie Yodot File Recovery, um Daten von einer Festplatte auf eine SSD wiederherzustellen und zu übertragen. Im Gegensatz zu den anderen genannten Methoden ist diese Methode auch für die Übertragung von Daten von einer beschädigten Festplatte geeignet.

Mit der erweiterten Scan-Option können Sie verlorene und gelöschte Daten finden und übertragen. Da es im schreibgeschützten Modus arbeitet, ist es außerdem sehr sicher. Also, worauf wartest Du? Installieren und testen Sie es noch heute.

Schritte für Yodot File Recovery zumDaten von Festplatte auf SSD übertragen

Notiz: Installieren Sie die Software nicht auf dem Laufwerk, von dem Sie Daten übertragen möchten.

  • Führen Sie die Anwendung aus. Sie sehen drei Optionen: File Recovery, Photo Recovery, und Hard Drive Recovery.Wählen Sie die Option Dateiwiederherstellung.
  • Es wird zwei Möglichkeiten geben: Deleted File Recovery und Lost File Recovery. Wählen Sie die Option aus Lost File Recovery.
  • Wählen Sie das Laufwerk aus, von dem Sie Ihre Daten übertragen möchten, und klicken Sie auf Next.

Wählen Sie im nächsten Bildschirm die Option aus Skip.

  • Der Scanvorgang beginnt und nach Abschluss werden alle Daten organisiert und angezeigt.
  • Wählen Sie alle Daten aus und klicken Sie auf Next.
  • Wählen Sie SSD als Ziel-Ausgabeordner und klicken Sie auf Next. Der Übertragungsvorgang beginnt.

Überprüfen Sie die Bootfähigkeit

Um zu überprüfen, ob das System mit der SSD booten kann, führen Sie die folgenden Schritte aus.

  • Geben Sie den Befehl ein bcdedit /enum
  • Identifizieren Sie die GUID-ID, die der SSD entspricht.
  • Geben Sie den Befehl ein bcdedit /default {GUID}

Notiz: Ersetzen Sie {GUID} durch die Kennung für SSD.

Starten Sie das System neu und prüfen Sie, ob es geladen wird.

Festplatte vs. Solid-State-Laufwerk (Warum sollte ich Dateien von der Festplatte auf die SSD verschieben)

Die Verwendung von SSD gegenüber HDD bietet Vorteile. Lass uns einen Blick darauf werfen.

  • Geschwindigkeit: Festplatten sind vergleichsweise langsamer als SSDs mit einer typischen Lese-/Schreibgeschwindigkeit von 80 bis 160 MB/s, wohingegen SSDs je nach Typ und Qualität eine Lese-/Schreibgeschwindigkeit von 200 bis 5000 MB/s haben können.
  • Wärme: Festplatten erzeugen mehr Wärme, da sie über bewegliche Komponenten verfügen, die aufgrund der Reibung zwischen ihnen Wärme erzeugen. Im Betrieb beträgt die Temperatur bei HDDs im Normalbetrieb durchschnittlich 30-60°C, bei SSDs 20-40°C.
  • Lärm: Aufgrund der sich drehenden Platte erzeugt die Festplatte ebenfalls Lärm mit einem durchschnittlichen Geräuschpegel von 25 bis 40 dB, während es bei der SSD keine solche mechanische Bewegung gibt und sie daher mit einem Geräuschpegel nahe 0 dB praktisch geräuschlos ist.
  • Stromverbrauch: Die Festplatte dreht den Plattenteller mechanisch und erzeugt Abwärme. Aus diesem Grund ist auch eine zusätzliche Kühlung erforderlich. SSDs hingegen benötigen für den Betrieb weniger Strom..

Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren kann die Entscheidung für eine SSD eine gute Wahl sein.

Fazit

In diesem Artikel werden die drei besten Methoden zumdaten von hdd auf ssd verschieben. Ich würde Ihnen raten, immer eine Sicherungskopie Ihrer Daten zu erstellen, bevor Sie irgendwelche Methoden ausprobieren. Damit soll sichergestellt werden, dass Ihre Daten im Falle unerwarteter Ereignisse sicher bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert